Die ersten Tage in Lissabon – die nächste Fernwanderung steht vor der Tür!

Eine Woche Lissabon – schon jetzt eine fantastische Stadt! Eine bunte, lebhafte, eindrucksvolle, pulsierende Großstadt, in der es sich das nächste halbe Jahr auf jeden Fall ziemlich gut leben lässt. So viel steht jetzt schon fest. Aber anstrengend ist es, gefühlt geht es hier die Berge rauf und runter wie im Hochgebirge. Die Stadt wurde – so wie Rom auch – auf sieben Hügeln errichtet. Und das merkt man.

Alternativ könnte ich aber auch die Bahn nehmen, aber so schlimm ist’s dann doch wieder nicht…

Ich will heute gar nicht so viel schreiben, sondern euch einfach an den Eindrücken der ersten Tage mit Bildern teilhaben lassen. Schaut euch die Bilder an, lasst die Impressionen sacken und freut euch auf unsere nächste Fernwanderung!

Es geht in 2 Tagen auf die Rota Vicentina, zuerst über den Fischerweg von Porto Covo nach Odeceixe und danach über den Historischen Weg weiter bis nach Sagres – an der Westküste Portugals am Atlantik gen Süden. Was es mit dem Weg auf sich hat, und ob dieser Weg zu Recht Preise am Fließband gewinnt und wirklich zu den schönsten Fernwanderwegen Europas zählt, erfahrt ihr in den kommenden Wochen auf unserem Blog!

Und hier jetzt die versprochenen Bilder…

Das könnte Euch auch interessieren

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Trekkinglife
    Newsletter

    Anmelden
    close-link