Next Stop: Gran Canaria – es geht los

Gran-Canaria-next-stop-trekkinglife-03

Während ich (Jannik) das hier schreibe, sitze ich in einem Flugzeug in mehreren tausend Metern Höhe und bin mal wieder auf dem Weg in eine neue, für mich unbekannte Region, die ich in der nächsten Woche erwandern und erkunden möchte. Es geht nach Gran Canaria, eine der sieben kanarischen Inseln, die sich aus dem Atlantik erheben.

Gran-Canaria-next-stop-trekkinglife-03

Mit knapp 1.560 km² ist es hinter Teneriffa und Fuerteventura die drittgrößte Insel der Kanaren und mit ihrem ganzjährig gemäßigten Klima reizt sie nicht nur Hotel-Urlauber, sondern vor allem auch Wanderer und begeisterte Outdoorer. Bei der riesigen Vielfalt der Insel wird Gran Canaria nicht umsonst spaßeshalber als „Minikontinent“ bezeichnet. Noch vor 2 Wochen war ich zusammen mit Thomas in Portugal auf dem Fischerweg und dem Historischen Weg auf der Rota Vicentina unterwegs und so sollte ich eigentlich noch im Wander-Modus sein und keine Probleme haben. Doch diesmal ist Trekkinglife nur halb so stark, da Thomas weiterhin in Lissabon die Stellung halten muss. Alleine bin ich trotzdem nicht unterwegs: zusammen mit einem Kumpel aus der Uni werde ich die nächsten sieben Tage die Insel unsicher machen. Selbstverständlich sind wir wieder mit Rucksack und Zelt unterwegs, um der Natur noch näher sein zu können. Unser Programm sieht auf den ersten Blick nicht so straff aus, sodass wir uns auch ein bisschen Rumgegammel in der Sonne erhoffen und nicht ständig unterwegs sein müssen (klingt ja fast schon nach Urlaub).

Alles zum Wandern rund um Gran Canaria

Ob alles gut gegangen ist, welche Tipps ich euch darüber hinaus für das Wandern auf Gran Canaria mitgeben kann und welche Naturschönheiten ihr definitiv besuchen solltet, könnt ihr in den nächsten Wochen hier auf dem Blog nachlesen. So viel kann ich verraten: wir werden den höchsten Berg Gran Canarias erklimmen, eine Nacht an einem einsamen Strand unter freiem Himmel übernachten und den Naturpark Tamadaba erwandern.

Gran-Canaria-next-stop-trekkinglife-01

Doch jetzt genieße ich erst mal weiter meinen Tomatensaft und mein 5-Gänge-Menü in der Business-Class und gönne mir noch ein wenig Schlaf in meiner Luxus-Suite…

Oh man, die Enge auf meinem Sitzplatz und die hohen Preise der Getränke lassen mich schon phantasieren. Echt zum Kotzen! Ach ne, nicht einmal die Kotztüte gibt es hier… In dem Sinne hoffe ich auf eine ruhige und entspannte Zeit in der Natur und hoffe, dass wir uns in ein paar Wochen wieder lesen.

Das könnte Euch auch interessieren

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Es ist soweit! Unser großer Trekkinglife Outdoor-Ratgeber ist da!

    Die wichtigsten Informationen von A bis Z zu den Themen Outdoor, Wandern und Trekking auf einen Blick
    Lade dir das große Wander-ABC kostenlos herunter und sei für deine nächste Tour gewappnet.
    Ich möchte den Outdoor-Ratgeber haben!
    close-link