Der heutige Tag stand ganz im Zeichen der Erholung! Nach den drei sehr anstrengenden Tage über den Rinnkendlsteig (Tag 2), Eiskappelle/Grünstein-Klettersteig (Tag 3) und hinauf zum Watzmannhaus (Tag 4) haben wir uns diesen Pausentag auch verdient. Morgens haben wir zusammen gemütlich gefrühstückt und danach wurde das Zelt und das Auto aufgeräumt, die Sachen sortiert und Jannik ist dann aus Schönau abgereist.

Viel mehr – außer einer sternenklaren Nacht, die fotografisch festgehalten wurde – ist nicht passiert…

Rabenwand_blaue_Stunde_Pausentag

Pausentag nicht ohne Wandern

Von hier an schreibe ich (Thomas) nun alleine weiter. Nachdem Jannik abgereist war, ging ich erst einmal einkaufen, um die Lebensmittelvorräte aufzustocken. Das klingt, als wäre ich auf einer Expedition in der tiefsten Arktis, dem ist natürlich nicht so, allerdings will ich auch nicht verhungern. Nach einer gemütlichen Stunde am Königssee, wo ich dem Treiben der Touristen zusah, wollte ich noch eine kleine Runde wandern gehen.

Königssee-Pausentag

Ich hatte mir schon im Voraus den Hinterbrandkopf als mögliche Aussichtsstelle angeschaut, die zwei Stunden Aufstieg wollte ich mir aber nicht antun.

Daher das Ziel: Die Rabenwand. Ihr denkt jetzt sicherlich, was ich da denn wollte, denn schließlich waren wir ja bereits während unserer Wanderung auf dem Malerwinklrundweg dort. Aber da ich wusste, dass die Nacht klar werden würde, packte ich meine Kamera und mein kleines Stativ ein und wollte neben dem Alpenglühen auch den Sternenhimmel einfangen. Das Alpenglühen fiel heute ein wenig dürftig aus, dafür zeigten sich aber die Sterne – wäre da nicht dieser Mond gewesen, der die Fotografie des Milchstraßennebels quasi unmöglich machte. Leicht kann man diesen auf den Bildern erkennen, aber der Mond war zu hell. Dennoch sind einige brauchbare Ergebnisse zustande gekommen.

Rabenwand_Sterne-Pausentag

Der Abstieg im Dunklen mit Stirnlampe war ein wenig abenteuerlich, aber alles in allem kein Problem. So klang ein sehr entspannter Tag aus, auch wenn selbst ein Pausentag nicht ohne Wandern zu funktionieren scheint…


Hier findet ihr unsere weiteren Tour im Nationalpark Berchtesgaden:

Autor

Seit meiner frühesten Kindheit fahre ich in die Alpen, das Wanderfieber hat mich also schon früh gepackt und stets begleitet. Mittlerweile ist es aber eben nicht nur bei Tagestouren in den Alpen geblieben, wie ihr hier auf dem Outdoorblog lesen könnt. Aktuell studiere ich Wirtschaftsingenieurwesen in Aachen, der Blick geht aber schon wieder in Richtung der nächsten Wandertouren, also bleibt dran!

Schreibe einen Kommentar